Freitag, 5. Juni 2015

Wie der kleine Nähtisch gerettet wurde


Vor einer Weile kam ein kleiner Nähtisch völlig zerbrochen hier an. Als ich das Desaster sah, war mein erster Gedanke "den kann man nicht mehr retten". Alle 4 Tischbeine zerbrochen...
Aber zum wegschmeissen war er zu schade, also besorgte ich mir Schraubzwingen, Holzdübel, Leim, Holzspachtel und Farbe im Baumarkt und machte mich an die Arbeit....
 


 

 


Und da steht er nun, der kleine Nähtisch und ich freue mich jeden Tag, dass ich ihn retten konnte. :)
 

Nun kommen wir aber zur Auflösung aus dem letzten Post...
Gestickt habe ich das süße Ornament mit Rosen von Ginihouse.
Für mein Tablet brauchte ich noch eine Hülle und tada....
 


Knöpfe habe ich auch wieder bestickt. Damit habe ich für eine liebe Freundin, die einen ganz tragischen Verlust erlitten hat ein Rosenkissen gehäkelt und genäht.

 

Handtücher habe ich mit der tollen Spring Stitches Datei von Ginihouse aufgepimpt. 
 

Ein Gartenkissen mit Tildastöffchen aus einer ganz alten Kollektion ist noch entstanden.
 



Apropos Tildastöffchen.... Hab ich doch letztens mal wieder bei meiner Freundin Susanne schöne Tildasächelchen geshoppt. :)
Ihr könnt sicher schon erkennen, dass ich mir eine Sommer-Sonne-Freibadtasche nähen werde... ;)
 

Und wenn es abends dann vom Freibad nach Hause geht, habe ich einen kuscheligen Poncho dabei. :)
Er ist gestern fertig geworden. Fotos zeige ich euch das nächste Mal. ;) 
 


Habt eine gute Zeit, denkt an eure Lieben.
Bis bald mal, eure