Freitag, 28. September 2012

Pimp your Wohnzimmercouch oder Staketenzaunkissen - die Fortsetzung


Unsere Wohnzimmercouch hat ein neues Outfit bekommen. Es sind jede Menge Kissen in den letzten Tagen entstanden. 
Schaut mal:
 
Ein Herbstkissen mit dem Staketenzaun, wie ihr ihn schon kennt. Diesmal habe ich auf einem hellen Naturleinen gestickt.





Dann ein Burberry ähnliches Kissen. Der Stoff ist von Nova Check.
Ich habe einen Hotelverschluss genäht, den man mit drei schönen Holzknöpfen schließen kann. 


Der Wollstoff ist so schön weich fallend.


Huch, da hat sich ja ein Huhn eingeschlichen....
 

;O)

Dann schulde ich euch ja noch die Fortsetzung zum Staketenzaunkissen. Ein Kissen mit Spätsommermotiv. Den Zaun vom Stickdateien- Shop kennt ihr ja, den finde ich total genial. Dazu noch die schönen Kürbisse und Gummistiefel vom Stickbären
Neu sind der schöne Apfelbaum, Efeu im Vogelkäfig, Lavendel in der Flasche und ein Vogelschwarm. Der Baum, Käfig und die Flasche mit Blume sind aus der wunderschönen My lovely Garden Datei von Ginihouse3. Der Vogelschwarm ist aus einer zauberhaften Herbstdatei von der Feenwerkstatt.
 







Und nicht zu vergessen, dass helle Blütenkissen aus Babymerinowolle.
Es ist gestern fertig geworden.
 


So sieht es hinten aus:

Und die ganze Couch zum Schluss.... mit Huhn. ;O)
 

Ein kuscheliges Wochenende wünscht euch die

Mittwoch, 26. September 2012

Frühstückssets


Die Muggler und Eierwärmer sind doch eine Traumkombi, wie für einander gemacht. Die Mug Rug Datei ist von Frau Buntig und gibts hier.  Die Eierwärmer Datei ist von Tati und dem Stickbären.







 

Über diese schönen Sets haben sich ganz liebe Freunde gefreut.


Liebste Grüße

Montag, 24. September 2012

Achtung Baustelle!


Heute bauen wir unserem Igel ein Eigenheim.
Unser Igel war ganz starr vor Schreck, als ich ihn um Mitternacht mit der Taschenlampe angeleuchtet und abgeknipst habe. Damit der arme Kerl sich wieder erholt habe ich ihm Leckerli gegeben. Igel essen gerne Katzenfutter, Äpfel und Bananen schmecken ihnen aber auch.


 Im Netz findet man eine Menge Anleitungen zum Thema Igelhaus bauen. Klick hier z.B..

Man braucht ein paar Ziegel- oder andere Steine, eine Holzplatte, einen Hamer und ein bisschen Laub/ Heu.

 

Ziegelsteine bereit legen.

 

Ein ungestörtes Plätzchen für das Häuschen suchen. Am besten unter Hecken. Wir Platzieren unseres unter Koniferen.


Jetzt können die Steine gelegt werden:
 


Teilen kann mann die Ziegelsteine ganz leicht mit einem krätigen Schlag mit dem Hammer.
 


 Eine Spinne scheint sich schon wohl zu fühlen.

  
Der Eingang sollte nicht zu groß aber auch nicht zu klein sein.
 

Von oben sieht es so aus:
 


Als Dach dient ein Brett, man kann auch eine Steinplatte nehmen, wenn man hat. Größere Ritzen habe ich mit Erde ausgefüllt.
Oben drauf noch Steine und Rindenmulch...
 

Innen habe ich ein bisschen getrocknetes Gras und Blätter rein getan.
Ich hoffe es gefällt ihm und er geht rein. Habt ihr schon Erfahrung mit dem Igelhausbau? Vielleicht habt ihr noch ein paar Tipps?
 

Hier mal mit Igeldummie. :O)
 

Mit Gartenzwerg.


Könnt ihr das Häuschen entdecken?


Noch ein paar Bilder aus dem Garten... 





Einen ganz tollen Start in die neue Woche
wünscht euch